Aktuelles zu Kapitalanlagen

Hedge-Fonds-Rally von Goldminen

Gemäß jüngsten Informationen scheint es, dass Investoren Goldminen gegenüber immer optimistischer eingestellt sind. Nachdem Minen mehrere Jahre durch Finanzvorhersagen auf der ganzen Welt sehr stark in Mitleidenschaft gezogen wurden, sind sind sie nun wieder auf dem Radar der Investoren angekommen. Dies ist auf höhere Erträge, neuere Technologien und geringere Kosten beim Abbau zurückzuführen.

Der NYSE Arca Gold Miners Index, der mehr als 35 Gold-Minengesellschaften umfasst, ist in diesem Jahr auf über 26% gestiegen zusammen mit einer Erhöhung von 4,5% im S&P 500 und einem Anstieg von 9% bei Gold.

Barrick Gold führt die Liste der 10 besten Goldproduzenten weltweit an. Die in Kanada ansässige Minengesellschaft konnte im letzten Jahr mehr als 7 Millionen Unzen Gold produzieren.

Yamana Gold-Aktien, die von Hedge-Fonds-Manager George Soros favorisiert zu sein scheinen, sind derzeit ein heißes Investment. Dieses Gold-Bergbau-Unternehmen hat aufgrund seiner Fähigkeit, seine Betriebskosten um 6% pro Jahr zu verringern viele Anleger angezogen. Yamana ist Teileigentümer der Malartic-Mine in Quebec bei der vorhergesagt wird, dass sie für mehr als 10 Jahre satte 600.000 Tonnen Gold produzieren wird.

Die Rallye im Goldminensektor ist für respektierte Hedgefonds-Manager wie John Paulson und Eric Sprott von Vorteil. Diese Hedgefonds-Manager bleiben bei Gold. Selbst dann, wenn ihre Investitionen im letzten Jahr aufgrund von Investments, die besser als Gold abgeschnitten haben, stark gelitten haben.

Im Jahr 2013 litten Goldminenunternehmen unter schwindelerregenden Kosten. In einem Artikel einer Investment-Website Bullionvault wurde festgestellt, dass Minengesellschaften, deren Betriebskosten  $ 1000 pro Unze Gold überstiegen haben und die Schulden haben, die größer als 20% ihres Eigenkapitalwerts sind, im Jahr 2013 ernsthafte Schwierigkeiten  hatten, ihre Arbeit fortzusetzen.

Aktien haben zwar schon immer besser als Gold abgeschnitten, aber die Zukunft des kostbaren gelben Metalls in diesem Jahr scheint beeindruckend. Und wenn der Goldpreis steigt, auch wenn es nur ein wenig ist, dann steigen auch die Goldminen-Aktien. Angst vor dem, was im Nahen Osten und der Ukraine passiert, hat eine Menge von Investoren dazu gebracht, einen Teil ihrer Ressourcen in Edelmetalle zu investieren.

Trotz des Aufwärtstrends für Gold und Goldminenaktien werden Investoren jedoch immer noch davor gewarnt, dass die Preise des wertvollen Edelmetalls wieder sinken könnten, sobald die politischen Spannungen in der Ukraine und im Nahen Osten nachlassen oder wenn die Wirtschaft weiterhin Anzeichen einer Erholung zeigt. Paul Singer, Leiter der Elliot Management Corporation, rät Investoren, Optionen auf Minenaktien zu wählen, um – für den Fall, dass diese wieder aus dem Radar der Investoren verschwinden – zukünftig die Möglichkeit des Goldkaufs zu haben.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes